Reiseapotheke für den Urlaub

apotheke-schoendorf-voecklabruck-bereitschaftsdienst

Sind Sie auch schon im Reisefieber? Trotz Corona überlegen zahlreiche Österreicher in den Urlaub zu fahren. Aber was genau müssen Sie beachten? Und welche Must-Haves sollten in Ihrer Reiseapotheke auf keinen Fall fehlen? Wir unterstützen Sie bei der Zusammenstellung Ihrer ganz persönlichen Reiseapotheke!

Viele wollen sich trotz der aktuellen Lage nicht von Ihren Urlaubsplänen abbringen lassen und fahren in den Süden. Sonne, Strand und Meer – aber auch Durchfall? Oder ein grippaler Infekt? Planung ist die beste Vorsorge, deshalb geben wir Ihnen wertvolle Tipps für Ihre Reiseapotheke.

Was genau eingepackt werden muss, ist grundsätzlich abhängig vom Urlaubsziel: Wer in Österreich Ferien macht, braucht nur Medikamente dabeizuhaben, die auch zu Hause benötigt werden. Im Notfall ist stets eine Apotheke in der Nähe, welcher Sie definitiv vertrauen können. Bei Fernreisen gestaltet sich dies jedoch ein bisschen anders. Oft sind Apotheken im Ausland weniger gut ausgestattet. Außerdem besteht eine Sprachbarriere, welche schnell zu Missverständnissen führen kann. Planen Sie deshalb immer bereits im Voraus, welche Medikamente im Notfall in Ihrer Reiseapotheke wichtig sein könnten. Nur so sind Sie immer gut vorbereitet und können sich auf die Medikamente verlassen. Lassen Sie sich vor einer Fernreise in einer Apotheke beraten. Ein gutes Reisebüro sollte bei der Buchung einer solchen Reise ebenfalls die Antworten auf die wichtigsten Fragen haben.

Mit der richtig ausgestatteten Reiseapotheke können Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen und müssen keine Angst vor unvorhergesehenen Krankheiten haben! Wir in der Apotheke Schöndorf beraten Sie gerne.

Was muss alles in die Reiseapotheke?

In einer sortierten Reiseapotheke befinden sich natürlich alle Medikamente, die Sie täglich einnehmen. Darüber hinaus sind folgende Dinge sinnvoll:

  • Verbandsmaterial für Unfälle
  • Medikamente gegen Schmerzen, Fieber oder auch Erkältung
  • Mittel gegen Durchfall
  • Helfer bei Reiseübelkeit
  • Gel gegen Juckreiz nach Insektenstichen
  • Sonnencremes und After-sun-cremes
  • antibakterielle Salbe gegen Entzündungen
  • Pinzette und Fieberthermometer

Generell sollten Sie bei der Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke auf persönliche Bedürfnisse eingehen. Dazu gehören beispielsweise Allergietabletten und Mittel gegen Bauchkrämpfe. Darüber hinaus ist es wichtig die Reiseapotheke der Region anzupassen. Jedes Land birgt spezielle Risiken. Auch spezielle Impfungen sollten Sie durchführen. Diese sind in besonderen Regionen sogar vorgeschrieben. Informieren Sie sich unbedingt welche Impfung für Sie sinnvoll sein kann.

 

Was sollte in der Reiseapotheke nicht fehlen?

Die Ausstattung hängt stark vom Urlaubsland sowie von den persönlichen Bedürfnissen ab. Die in der Reiseapotheke enthaltenen Medikamente sollten unbedingt in Österreich erworben werden und nicht erst vor Ort. Arzneimittelfälschungen ist im Ausland oft extrem verbreitet. Die genaue Zusammenstellung Ihrer persönlichen Reiseapotheke sollte immer mit einem Arzt oder Apotheker besprochen werden. Die Größe des Reisegepäcks ist beschränkt, daher ist es wichtig einzuschränken, was genau in Ihre Reiseapotheke kommt. Viele Medikamente müssen kühl und trocken gelagert werden. Wenn Sie mit dem Auto oder mit der Bahn unterwegs sind, eignet sich deshalb der Transport in einer Kühlbox. Das ist ganz allgemein von Vorteil, wenn Sie in ein warmes Land verreisen. Für Flugreisen sollten Sie regelmäßig benötigte Medikamente am besten im Handgepäck mitnehmen.

Wir beraten Sie gerne umfangreich und stellen Ihnen die Reiseapotheke für Ihre individuellen Bedürfnisse zusammen. So müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen und können ganz entspannt in den Urlaub fahren. Kommen Sie doch zu uns in die Apotheke Schöndorf in Vöcklabruck und profitieren Sie von unserem geschulten Personal!

Reiseapotheke speziell für Kinder

Kinder sind besonders krankheitsanfällig und daher sollte die Reiseapotheke auch auf deren Bedürfnisse speziell angepasst werden.

Wer mit Kindern verreist, sollte spezielle Präparate für Kinder gegen Fieber, Schmerzen und Erkältungskrankheiten in die Reiseapotheke aufnehmen. Da Kinder oft besonders empfindlich auf das Essen im Urlaubsort reagieren und davon an Durchfall oder Erbrechen leiden, empfehlen wir die Reiseapotheke mit speziellen Elektrolyt- und Durchfallpräparaten auszustatten.

Auch eine gute Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor sollte immer mit ins Reisegepäck um die empfindliche Kinderhaut zu schützen.

Lassen Sie sich jetzt bei uns in der Apotheke Schöndorf in Vöcklabruck umfangreich beraten! So steht Ihrem Traumurlaub schon nichtsmehr im Weg! Wir wünschen schöne Ferien!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Apothekennotruf